Das Team

Welche große Verantwortung das Team hat

Der Schulanfang stellt für Kinder einen Meilenstein in ihrer Entwicklung dar. Die neue Umgebung, die neuen Betreuungspersonen, die neuen Klassenkameraden und vor allem die neuen Leistungsanforderungen verlangen von den Kindern, sich anzupassen. Wie das Kind diese Herausforderungen des Schulanfangs meistert, hat entscheidenden Einfluss auf seine weitere Entwicklung. Ein gelungener Start in die Schule ist für das Selbstbewusstsein des Kindes, seine Lernfreude, sein Durchhaltevermögen und natürlich auch für seine Lernfortschritte in allen schulischen Bereichen von großer Bedeutung.
Das Team der Grundschule Kalthof ist sich dieser großen Verantwortung bewußt. Neben ihrer pädagogischen Ausbildung haben Lehrer und Lehrerinnen große Erfahrung, um Ihrem Kind den Schulstart zu erleichtern, es zu motivieren und es seinen Fähigkeiten entsprechend zu fordern und zu fördern.

Bei ihnen fühlen sich die Kinder wohl

"Wir wollen, dass die Kinder gerne zur Schule kommen, mit Freude erfolgreich lernen, und damit fit werden für das Leben", dieses Ziel haben sich gesetzt Uta Haferkamp, Carina Keller, Wiebke Feldhoff Jha, Daniela Isken, Monika Hömberg, Birgit Labeß- Fiedler, Claus- Peter Niem (vordere Reihe), Anna Cleo Lenhardt, Anna Lena Morali, Astrid Schmidt und Doreen Lahrmann (hintere Reihe).
Bei ihrer Erziehungsarbeit achten sie auf den respektvollen Umgang miteinander, in dem jedes Kind in seiner Persönlichkeit angenommen und gestärkt wird. Sie führen die Kinder hin zur Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft und Umwelt und schaffen ihnen im Unterricht durch offene Unterrichtsformen Raum, selbstständig und individualisiert zu lernen. Auf diese Weise werden die Kinder optimal gerüstet für den anschließenden Besuch weiterführender Schulen.

Unsere Schulleiterin- Frau Isken

Seit Beginn des Schuljahres 2016/2017 ist Daniela Isken die neue Schulleiterin der Europa Grundschule Kalthof. Frau Isken ist studierte Förderschullehrerin und hat an Hagener Schulen im Bereich "Gemeinsamer Unterricht" gearbeitet. Daniela Isken ist Mutter dreier Kinder und lebt in Hagen.

Hat alles fest im Griff - die Sekretärin

Ilka Bald ist die neue Schulsekretärin, die zu Schuljahresbeginn 2014/15 ihren Dienst aufgenommen hat. Ihre Fähigkeiten als Sekretärin hat sie früher bereits bei einer Krankenkasse bewiesen. Als Mutter von zwei Kindern weiß sie, mit Kindern umzugehen. Nun ist sie Ansprechpartnerin für alle großen und kleinen Probleme, die Kinder, Eltern, Lehrer und Lehrerinnen an sie herantragen werden. Ihre Hauptaufgabe ist es jedoch, die vielen Fleißarbeiten in der Schulverwaltung selbständig zu erledigen, dies sind unter anderem Schriftverkehr, Telefondienst, Aktenablage und viele Verwaltungsaufgaben, die am PC zu erledigen sind. Auf die neue Aufgabe freut sie sich schon.

Sorgt dafür, dass alles läuft - der Hausmeister

Zoltan Zvara kümmert sich darum, dass alle technischen Einrichtungen der Schule funktionieren, dass die Räume stets sauber und im Winter geheizt sind, dass die Außenanlagen gepflegt sind, und dass die Benutzer der Turnhalle die Einrichtungen in ordentlichem Zustand hinterlassen. Im Winter muss er mächtig gegen Eis und Schnee kämpfen, da die zu sichernden Flächen ziemlich groß sind. Seine Heimat ist Ungarn, wohin er gerne und regelmäßig zu Verwandtenbesuchen fährt.